Schlagwörter: Filmfest München

Die Habenichtse

ARRI Kino, München

Nach dem langweiligen Vögel-Film gestern heute nun großes Kino.

Starker Film mit einer starken Julia Jentsch, nur der männliche Hauptdarsteller überzeugte mich null. Komplette Fehlbesetzung.

Trotzdem ein Film, der beeindruckt und nahe geht – habe jedoch den Roman, der hier verfilmt wurde, noch nicht gelesen.

Seite der Filmfirma zum Film
kino-zeit
– Die Habenichtse auf Facebook

Fehlt nur noch der Trailer…

Bang Gang (une histoire d’amour moderne)

Kinos Münchner Freiheit, München

Schöne junge Leute, viel nackte Haut, und am Ende fangen sie sich was ein.
Und das ist bei diesem Film genauso störend wie einst bei The Bling Ring, wo natürlich alle verhaftet wurden.
Hier sind es halt Gonorrhoe und Syphilis.
Erstaunlich bieder und a bisserl fad. 98 Minuten können lang sein.

kino-zeit sieht es positiver.